BONITO auf Ibiza von TINI Tiere in Not Ibiza, anzuschauen bei www.tini-ev.de, besitzt alle guten Eigenschaften die diese Rasse auszeichnet. Sehr lieb, anhĂ€nglich, verschmust, ausgeglichen und sozial. Er ist angenehm ruhig und leicht zu fĂŒhren. Das Fell braucht wenig Pflege. Seine erste Besitzerin musste ihn aus Zeitmangel schweren Herzens abgeben. Das erklĂ€rt, warum er bei der Aufnahme kaum Muskeln hatte, denn Zeit fĂŒr seinem Alter entsprechende ausgedehnte SpaziergĂ€nge auf Feldwegen und Wiesen hat wohl gefehlt. Schon nach kurzer Zeit bei TINI haben wir keine Leine mehr gebraucht Er zeigt keinen Jagdtrieb und bleibt in Sichtweite. Deshalb wird es im neuen Zuhause fĂŒr die Tiereltern ein Leichtes sein den Freilauf aufzubauen. In der Eingewöhnung, im Wachsen des Vertrauens wird zuerst eine Schleppleine benĂŒtzt und wenn das Kommando „Hierher“ sitzt werden beide Seiten das freie Laufen genießen können. Freilauf in der Natur ohne Verkehr ist fĂŒr jeden Hund fĂŒr Körper und Seele ganz wichtig. Als Bonito am ersten Tag bei TINI seine B.A.R.F.-Hauptmahlzeit aus Fleisch, gemischt mit GemĂŒse-Obstbrei und gekochter Hirse bekam hat er kurz unglĂ€ubig geschnuppert und danach den Napf noch 3x sauber geleckt. Die neue Mama muss die gesunde RohernĂ€hrung beibehalten. Bonito eignet sich auch als Alleinhund, wenn er tĂ€glich in BerĂŒhrung mit einem Artgenossen kommen kann. FĂŒr die Autofahrt sitzt er mit einem Brustgeschirr gesichert auf dem RĂŒcksitz. Nah bei seinem Menschen zu sein und rausschauen zu können ist ein Riesen-VergnĂŒgen. Diesen vierbeinigen Begleiter kann man gut ĂŒberall mitnehmen. Er passt sich an und verhĂ€lt sich ruhig. Bonito wird viel Freude machen. Man wird sich glĂŒcklich schĂ€tzen so einen tollen Hund bekommen zu haben. Beachten Sie bitte seine Maßangaben. Es ist etwas kleiner und leichter als normale Labrador Retriever.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem, gewolften Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben. Es ist nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben.

Lassen Sie sich von Tierarzt Dirk Schrader auf YouTube aufklĂ€ren: „Krank durch Industriefutter“.

Im Kynos Verlag erschienen: "B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde", Autoren: SchĂ€fer/Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3. FĂŒr Einsteiger ein Muss.
Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnÀhrung und Impfen.

Die besten Informationen von Tierarzt Dirk Schrader anzuschauen auf YouTube:"Machenschaften in der Tiermedizin" „ Krank durch Industriefutter“

Rasse: Labrador Retriever Mischling
Alter: geb. 20.05.2019
Geschlecht: mÀnnlich
Farbe: hellbeige
Schulterhöhe: 50 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 83 cm
Brustumfang: 72 cm
Halsweite: 41 cm
Gewicht: 23 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: sehr lieb, ruhig, verschmust, anhÀnglich

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer oder WhatsApp werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftig wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, verschiedene Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet. Lieferadressen von uns. GemĂŒse, Obst, Kartoffeln oder Hirse hat man immer zu Hause.