MIKADO auf Ibiza bei TINI www.tini-ev.de hat liebe Augen und ein wunderschönes weiches Fell. Er ist ruhig, anhänglich und dankbar für jede Beachtung und für jeden Blickkontakt. Wenn wir an ihm vorbei gehen, schaut er sehnsüchtig ob wir vielleicht einen Moment innehalten und ihm übers Köpfchen streichen. Von seinem Besitzer nicht mehr gewollt, kam er über Umwege zu uns und es war unschwer zu erkennen, dass er früher immer links liegen gelassen wurde. Er folgte uns nicht, wenn es zum Spazierengehen los ging, er schaute nur. Er kannte das nicht. Jetzt ist es anders: Er springt auf und wartet ein Handzeichen gar nicht erst ab. Er bekommt seine lange, dünne Schleppleine die ihn nicht stört und begleitet uns fröhlich. Mikado ist aufmerksam auf seine Bezugsperson und hört auf eine Pfeife. Er ist schwerhörig. Angenehm ist auch: Schnelle Spurts sind nicht seine Sache. Bequemes Gehen auf dem Feldweg mit viel Schnüffeln bereitet ihm Freude. Dies braucht er auch als Kopfarbeitet. Nur im Quartier um die Häuser laufen macht dumm. Er liebt autofahren auf dem Hintersitz, gesichert durch ein Brustgeschirr. Er kann ebenfalls gut ins Restaurant mitgenommen werden. Eine Decke unterm Tisch, ein getrocknetes Kaninchenohr - so ist auch für ihn der Abend ein Highlight. Schwerhörigkeit/Taubheit kann sehr oft mit der einseitigen Ernährung mit Fertigfutter zusammenhängen. Wie für alle TINI Schützlinge so auch für ihn, besteht jetzt die B.A.R.F.-Hauptmahlzeit aus frischen Lebensmitteln, die erwiesener Massen weder Niere noch Leber belasten. Alle Angaben dazu von uns. Die Zubereitung ist einfach. Der Hundebub macht keine Mühe, und ist stubenrein. In ihm stecken noch viele Qualitäten die von uns aus Zeitmangel bis jetzt nicht geweckt werden konnten. Er hofft so sehr, dass auch er ausgesucht wird. Mit seinem seelenvollen Blick berührt er unser Herz.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine Käfig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere Schützlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden Ernährung durch Rohfütterung. Seit 2002 in den Gesprächen mit Interessenten haben wir immer wieder bestätigt gefunden: Fertigfutter kann, auf längere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem Gemüse-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine hohe Garantie für ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab über die Rohernährung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI für jeden Schützling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: Ernährung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte Rohernährung für Hunde. Autoren: Schäfer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Sheltie Mischling
Alter: ca. 5 Jahre
Geschlecht: männlich
Farbe: Schwarz mit weiß und braun
Schulterhöhe: 29 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 56 cm
Brustumfang: 56 cm
Halsweite: 35 cm
Gewicht: 9 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: sehr lieb, verschmust, ruhig, anhänglich

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der künftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollständigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen zusenden. Es liegt uns sehr am Herzen, für unsere Tiere das zukünftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen übers Internet, oder in einem BARF-Shop.