INDIA auf Ibiza anzuschauen bei www.tini-ev.de ist ein Sonnenschein. HĂŒbsch, sehr lieb, anschmiegsam, fröhlich, mit allen vertrĂ€glich, einfach ein Schatz! Dass das so ist, ist fast ein Wunder. Als ganz junger Hund verlor sie ihr Zuhause, weil ihre Mama keine Wohnung mehr mit Hundeerlaubnis fand. Fortan musste sie in einem KĂ€fig in der Perrera hausen, wo die Besitzerin sie ab und zu fĂŒr einen Spaziergang heraus nehmen durfte. Zwei Jahre dauerte dieser Zustand in Einsamkeit. Nun endlich kam die HĂŒndin zu TINI. Wir sind jedesmal zutiefst gerĂŒhrt wenn sich India vor uns hinsetzt und mit flehendem Blick um gestreichelt werden bettelt. Sie war zu lange einsam! Nun suchen wir Tiereltern die Zeit haben, um Aufmerksamkeit zu schenken und auch Spaß an ausfĂŒhrlichen SpaziergĂ€ngen haben. Wir haben das HundemĂ€dchen getestet. Jagdtrieb hat sie nicht, sondern ihrer Art gemĂ€ĂŸ stöbert sie gerne. Auf Zuruf kommt sie sofort zurĂŒck. Der Hundetrainer empfiehlt zur Sicherheit fĂŒr beide Seiten am Anfang eine Schleppleine und Trainingsstunden, damit nach der Eingewöhnungszeit auf Feldwegen und Wiesen artgerecht Freilauf gewĂ€hrt werden kann. Sehr hundeerfahrene Tiereltern könnten das auch alleine erarbeiten. Auf jeden Fall steht fest: Je enger die Bindung zwischen Mensch und Tier wĂ€chst, umso grösser ist die Hingabe des Tieres, alles richtig zu machen. Auf den Fotos ist India noch geschoren. Ihr Fell ist weich, seidig und trotzdem pflegeleicht. Die neue Mama bitten wir die frischen Lebensmittel bei der Hauptmahlzeit beizubehalten. Alle Angaben gibt es von uns, die Zubereitung ist einfach und nicht teuer. India mag Wasser und Autofahren. Dazu ist sie mit einem Brustgeschirr gesichert auf dem RĂŒcksitz und nicht in einer Box! Sie ist ideal als Allein- oder auch als Zweithund, ohne Katze. Im Haus ist sie ruhig und es ist einfach schön mit ihr zusammen zu sein.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3 FĂŒr jeden Einsteiger ein Muss!

Rasse: Cocker Spaniel-Epagneul breton Mischling
Alter: geb. 30.05.2016
Geschlecht: weiblich
Farbe: weiß mit dunkelbraun
Schulterhöhe: 46 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 71 cm
Brustumfang: 70 cm
Halsweite: 39 cm
Gewicht: 16 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: sehr lieb, verschmust, bewegungsfreudig, ruhig, treu

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de.