RUDI von www.tini-ev.de auf Ibiza wurde von Privat abgegeben. Er ist ein verschmuster, anhĂ€nglicher Schatz. Rudi hat sein Zuhause verloren, weil seinem Besitzer die Wohnung gekĂŒndigt wurde. Ibiza ist hundefeindlich. Trotz intensivster Suche konnte keine Wohnung gefunden werden, wo Hundehaltung erlaubt ist. Schweren Herzens mussten sich die Hundeeltern von Rudi trennen. Rudi wurde zu TINI gebracht. FĂŒr den kleinen Mann, dem es in seinem Zuhause ja gut ging, war es nicht leicht sich am Anfang ohne seine zweibeinigen Eltern im großen Rudel zurechtzufinden. Jetzt geht es ihm schon besser, denn bei uns wird viel geschmust. Und es gibt auch Höhepunkte bei TINI: Am Mittag, anstatt Industriefutter aus der TĂŒte, gibt es eine artgerechte, gesunde Hauptmahlzeit aus Lebensmitteln, gekocht und roh gemischt: Das hat sich fĂŒr die Gesundheit eines Hundes seit alters her bewĂ€hrt :Es gibt ganz einfach das Gleiche was die Zweibeiner essen. Wenn es bei uns Blumenkohl gibt, dann bekommen auch unsere Hundekinder Blumenkohl unter das Fleisch, die Kartoffeln, Hirse oder Reis gemischt. Oh, das schmeckt und ist so gesund! Und einen EL Leinöl gibt es fĂŒr jeden Vierbeiner auch noch extra. Hunde, die so ernĂ€hrt werden, sind bei bester Gesundheit. Durch eine kleine „MĂŒhe“ spart man sich hohe Tierarztkosten! Das können wir nach 22 Jahren TINI mit Überzeugung und aus Erfahrung sagen! FĂŒr unsere vielen Hunde bestellen wir das Fleisch schon gewolft im Internet. Die Lieferung erhĂ€lt man tiefgefroren. Manchmal gibt es auch Angebote im Supermarkt. Dann muss das Fleisch allerdings mit einem kleinen Teil GemĂŒse und Obst noch im Multizerkleinerer pĂŒriert werden. Der Hundemagen braucht eine Mahlzeit, die sozusagen schon vorverdaut ist, denn nur so kann er alle Vitamine aufnehmen. Ist das Fleisch von der Lieferfirma im Internet noch gefroren, wird die passende Portion am unteren Rand des Fleischblockes in heißem Wasser aufgetaut, der nicht aufgetaute Teil geht zurĂŒck in den TiefkĂŒhler. So ist eine artgerechte Mahlzeit aus Lebensmittel nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter, das Krebs und Tumor auslösen kann. Durch diese kleine MĂŒhe fĂŒr die Hauptmahlzeit hat man einen gesunden Hund und kann hohe Tierarztkosten sparen! Bei uns gibt es zwei Höhepunkte am Tag: Das ist der Spaziergang auf Feldwegen, also in der Natur und ohne Leine. Freilauf ist das Beste fĂŒr krĂ€ftige Muskeln, fĂŒr ein gesundes Herz, fĂŒr ein langes Leben. Das wichtigste Kommando ist deshalb: „Hierher"! Das gibt in jeder Situation Sicherheit. Rudi befolgt das schon sehr gut! In der Stadt gehört der Hund an die Leine. Vielleicht sind fĂŒr ihn aus Unsicherheit bei der Eingewöhnung im neuen Zuhause ein paar Hundeschulstunden nötig. Das hat auch Vorteile: Durch den Kontakt mit Artgenossen wird das hervorragende soziale Verhalten aufrechterhalten. Wir suchen ein Zuhause ohne Kinder, damit er einen Herzensplatz bekommt. Rudi wĂ€re ein idealer Zweithund, er ist jedoch auch als Alleinhund sehr glĂŒcklich. Eine Hand die streichelt ist fĂŒr ihn das Allerschönste. Rudi ist ein großer Schmuser. Seine Frage jeden Tag: Wer nimmt mich zu sich und hat mich lieb?

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Nach der Ankunft im neuen Zuhause nach der Eingewöhnung braucht jeder Hund fĂŒr gesunde Gelenke und krĂ€ftige Muskeln SpaziergĂ€nge ohne Leine in der Natur. Deshalb wird mit ihm das Sicherheitskommando „ Hierher „ geĂŒbt. Das ist das wichtigste Kommando das er lernen muss und:„Rudi:Sitz“! ist auch von Vorteil. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Die Hauptmahlzeit am Mittag aus gewolftem, rohem oder gebratenem Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei aus dem Multizerkleinerer gemischt mit Kohlenhydraten ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben. Es ist nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Trockenfutter und Konservendosen. Ganz einfach: Mit einer artgerechten ErnĂ€hrung lassen sich hohe Tierarztkosten vermeiden. Eine Anleitung zur schnellen und einfachen Zubereitung der Hauptmahlzeit wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Unsere GrossmĂŒtter machten es einfach und richtig: Sie gaben die Reste vom Tisch, also die gleichen Lebensmittel wie  die Zweibeiner gegessen haben. Kein Mensch isst so salzig als dass es dem Hund nicht auch bekommt. Das kann auch heute noch so gemacht werden!! Damals gab es keinen Krebs und keinen Tumor beim Hund!! Die Hunde hatten eine hohe Lebenserwartung.

Lassen Sie sich von Tierarzt Dirk Schrader auf YouTube aufklĂ€ren: „Krank durch Industriefutter“.

und „ Machenschaften in der Tiermedizin“ „

Einblicke auch unter:gesundehunde.com, Stichworte: ErnÀhrung und Impfen.

Rasse: Zwergpinscher
Alter: ca. 3 Jahre.
Geschlecht: mÀnnlich
Farbe: braun
Schulterhöhe: 34 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 57 cm
Brustumfang: 46 cm
Halsweite: 29 cm
Gewicht: 6,5 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Geimpft und entwurmt: ja
Charakter: lieb, anhÀnglich, verschmust, bewegungsfreudig

Bitte wenn möglich eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer, oder WhatsApp-Nummer, werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen zusenden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de.