SUNSHINE ist ein besonderes Wesen. Das Schicksal wollte, dass sie gerettet wurde. Die Besitzerin hat drei Hunde, die im Garten gehalten werden. Sie sind verwahrlost, haben Zecken und Flöhe, erhalten jedoch ihr Futter. Als die HĂŒndin erkrankte, wurde nichts unternommen.

 

 

Eines Tages hörte Coci, eine deutsche Nachbarin der Finca, immer wieder ein Wimmern. Zeit verstrich, das Wimmern war nicht mehr zu ertragen. Sie klopfte bei der Besitzerin an und wurde barsch abgewiesen. Wieder verstrichen Tage. Das schmerzvolle Klagen kam vom Dach! Auf das eigene Dach geklettert, sah man auf dem andern Dach die HĂŒndin zum Sterben abgelegt. Kraftlos versuchte das Tier mit Stöhnen und Wimmern immer wieder den Kopf zu heben. Erst als bei nochmaligem Anklopfen mit einer Anzeige gedroht wurde, gab man das Tier heraus.

Coci brachte die HĂŒndin zum Tierarzt, um sie von den Schmerzen, obwohl erst ca. acht Jahre alt, zu erlösen. Dr. Fernando meinte, dass er trotz riesigem Tumor, eine Operation wagen möchte.

Es ist gelungen! Er konnte sie retten. Und jetzt? Wohin mit der HĂŒndin? ZurĂŒck zur Besitzerin? Auf keinen Fall! TINI hat Haus und Herz geöffnet. Wir nennen sie SUNSHINE. Sie ist eine SeelenhĂŒndin.

 

Seit drei Wochen bei uns sind wir voller Hoffnung. Unsere Tierheilpraktikerin Frau Kirsten HĂ€ndel aus Icking, hat uns mit Ihrem großen Wissen hervorragend beraten. Wir machen jetzt nach ihren Angaben eine gezielte Therapie. Der erste Erfolg ist schon zu sehen, auch das erste Pfund ist schon auf den Rippen. Unsere Tierpflegerin denkt sich die schönsten „MenĂŒs“ aus, damit der neu gewonnene Appetit erhalten bleibt. Nun macht Sunshine zweimal tĂ€glich SpaziergĂ€nge von ca. 30 Minuten gerne mit. Dass sie jetzt die Kraft hat, sich selbst oben auf das Sofa zu legen ist fĂŒr uns die grĂ¶ĂŸte Freude.

Es wird eine zweite Operation nötig sein. Mit der UnterstĂŒtzung durch Spenden werden wir das bewĂ€ltigen. Sobald sie mehr Kraft hat, mĂŒssen noch zwei kleine Tumore entfernt werden. Wir bei TINI werden alles daran setzen Sunshine nicht nur eine VerlĂ€ngerung ihrer Zeit bei uns zu geben, wir möchten ihr ein neues Leben bei liebevollen Tiereltern ermöglichen.