Liebe Freunde und liebe Tiereltern von TINI
Ihnen allen wĂŒnschen wir Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2017
Weihnachten ist das Fest der Liebe.
Wir möchten noch einmal von einem hervorragenden Beispiel der Liebe berichten, das im Himmelsbuch immer ganz oben stehen wird.
Mitte 2013 nahmen wir von unserem Tierarzt, eine durch einen Autounfall an den Hinterbeinen gelĂ€hmte HĂŒndin auf. Wir nannten sie Meggi.
Ein HundemÀdchen so voller Charme und Liebreiz . . .
Meggi konnte sich nur mit einem Rollator fortbewegen. Das ging ganz gut – aber nicht bei TINI. Unser GelĂ€nde ist zum Teil steil und holprig und nur ĂŒber Treppen zu erreichen. Meggi konnte nie zum Spazierengehen mitkommen!
Also suchten wir verzweifelt einen Endplatz fĂŒr das mit Rollator fitte, jedoch bei uns sehr traurige HĂ€ufchen Hund.
Ein Wunder geschah. Nach einem halben Jahr Suchen kam eine Mitarbeiterin Ende Dezember in Kontakt mit Frau Krickau, Physiotherapeutin fĂŒr Hunde in Delmenhorst. Sie und ihr Mann boten diesem gelĂ€hmten HundemĂ€dchen ein endgĂŒltiges Zuhause an.
Und es ist nicht ein Endplatz aus Mitleid, ES IST EIN HERZENSPLATZ!
Die Tiermamma darauf angesprochen, dass sie Meggi zu Hause ja immer die Windeln wechseln muss, antwortete mit erstaunter Stimme: "Aber das macht doch gar keine MĂŒhe!"
Wir möchten Sie heute am 24.12.2016 noch einmal an diesem grandiosen Akt der selbstlosen Liebe teilhaben lassen. Welche LebensqualitĂ€t, welches GlĂŒck Meggi nun seit drei Jahren erleben darf, das zeigen die Fotos einer Wanderung zu einem Berggipfel.

Wir auf Ibiza danken allen herzlichst fĂŒr Ihre Hilfe 2016.
Ohne unsere Mitarbeiterinnen in Deutschland hĂ€tten viel weniger Hundekinder ein Zuhause gefunden. Herzlichen Dank fĂŒr den unermĂŒdlichen Einsatz in jeder Form. Auch ein ganz besonderes Dankschön gebĂŒhrt unserer Tierpflegerin Sonja, unter anderem auch Kreateur der schönen Videos.

Lassen Sie uns alle gemeinsam 2017 weitermachen.
Ihre Barbara und Carl-Ludwig Nowotny