Sie nennen mich hier Estrella, wohl weil ich einen kleinen weissen sternen├Ąhnlichen Fleck auf der Stirn habe.
Gloria meine Mutter hat mich u meine 5 Geschwister in Can Dog zur Welt gebracht, das ist eines der gr├Âssten Tierheime auf Ibiza. Eines nach dem anderen Geschwisterchen verliess uns, sie waren wohl zu schwach,  obwohl sich Margit, eine ehrenamtliche Helferin, r├║hrend um uns k├╝mmerte, haben sie leider nicht ├╝berlebt. Sie war dar├╝ber sehr traurig u weinte um jeden Welpen der ging.
In ihrer Verzweiflung rief Margit bei TINI an und bat Fam. Nowotny die Dalmatinerh├╝ndin u ihre inzwischen 7 Wochen alte Tochter aufzunehmen.
Ab diesem Tag war ich Estrella und meine Mutter bekam den sch├Ânen Namen Gloria.
Bei Tiere in Not entwickelten wir uns Dank f├╝hrsorglicher Pflege und ausgewogener Ern├Ąhrung zu gesunden gl├╝cklichen Hunden. Meine etwas ├Ąngstliche Mama fand hier die n├Âtige Liebe u Geduld, die sie so dringend brauchte, um sich von ihrer Schw├íche und den Verlust der Welpen zu erholen.

Die Tage verbringe ich nun mit vielen grossen und kleinen, jungen und alten Hundefreunden. Ich lerne hier sehr viel, sowohl von Menschen als auch von Tieren.
Wir sind hier bei TINI ein grosses sehr soziales Rudel, es gibt immer jemanden zum Spielen, Kuscheln und Liebhaben.
Ich habe hier viele  Kumpels , aber mein besonderer Held ist Romano, ein wundersch├Âner Setter. Vicky, Minti u Molly sind meine besten Freundinnen, mit denen kann man wunderbare Streiche spielen. Etwas Respekt habe ich vor Paula, einer grossen, sehr sanften Doggenmixh├╝ndin. Sie ist Chefin im Rudel und nat├╝rlich liebe ich meine Mama Gloria. Sie ist die Beste.
Sie alle begleiten mich auf einem Teil des Weges und haben mich gepr├Ągt, genau wie meine Pflegemamis Familie Nowotny  und meine ganz besondere Freundin Sonja.