Als uns TANU gebracht wurde, war mein erster Gedanke: Oh je - gro├č und schwarz! Von solchen Hunden sind die Tierheime voll in Deutschland, er wird wohl kaum eine Chance auf eine Vermittlung haben. . . Es wird schwer sein ein neues Zuhause f├╝r ihn zu finden!

Tanu kam aus schlechter Haltung zu uns. Er lebte dort bei den Nachbarn einer unserer Haushaltshilfen. Tanu war ihr bekannt als Einzelhund zusammen mit einer Katze. Sein Hundevater war durch eine schleichende Krankheit nicht mehr in der Lage ihn regelm├Ą├čig  zu versorgen. Manchmal kam er vom Spaziergang ohne Hund nach Hause und konnte sich an nichts mehr erinnern. Man musste dann den Hund suchen gehen. Erschwerend kam hinzu, dass seine Ehefrau ihre eigenen Probleme hatte, die sie nicht in den Griff bekam. Das hatte Folgen: Der Hund wurde nur noch unregelm├Ą├čig gef├╝ttert. Es gab Tage, da bekam Tanu gar nichts zu fressen, und dann wieder solche, an denen der Napf viel zu oft gef├╝llt wurde.

Schon am Abend des ersten Tages, als Tanu zu uns kam, waren wir von diesem Hund restlos begeistert. Tanu ist sehr lieb zu Menschen und zu jedem anderen Hund. Er ist bescheiden, intelligent, er strahlt eine Dankbarkeit aus, deren Faszination wir uns nicht entziehen konnten. Nachdem er auf unserer Homepage bei ÔÇ×Hunde zu vermittelnÔÇť mit Fotos und einer Beschreibung gezeigt wurde, meldeten sich die ersten Interessenten. Bei den Anfragen war die einer wunderbaren hundeerfahrenen Frau, die wir sogar schon aus einem fr├╝heren Kontakt sch├Ątzen gelernt hatten. Sie hatte breits vor einigen Jahren einen gr├Â├čeren TINI-Hund adoptiert.

Nun, es f├╝gte sich alles, wie von h├Âherer Macht beschlossen, zusammen.

Tanu ist heute ein sehr gl├╝cklicher Hund in Deutschland bei dieser wunderbaren, tollen Hundemama. Der au├čergew├Âhnliche Kater, den sein neues Frauchen schon vor Jahren auch aus dem Tierschutz gerettet hatte, ist sein ÔÇ×bester Freund" geworden. Alle Drei leben in gr├Â├čter Harmonie zusammen in einem Haus mitten in der Natur. Dort ist es so friedlich, fast wie an Weihnachten.

Danke an Tanus neue Mama und danke an seine Schutzengel!

Und danke f├╝r den eigenen Swimmingpool, den Tanu vor ein paar Tagen geschenkt bekommen hat! Bei Tanu kommt Wasser gleich nach Liebe und Freundschaft ÔÇô aber halt, nicht zu vergessen - die herrliche Hauptmahlzeit aus Lebensmitteln, die er jeden Tag begeistert futtern darf!.