Liebe TINI-Freunde!

Liebe TINI-Eltern!

Angesichts der Kriege und der Not auf der ganzen Welt erscheint die Rettung eines Tieres unwichtig. Wir sind jedoch mit den Tieren und den Pflanzen untrennbar verbunden. Peter Wohlleben in seinem Buch „Das geheime Leben der BĂ€ume“ hat uns das wunderbar bewusst gemacht und wie das auch Rupert Sheldrake schon vor vielen Jahren in seinem Buch „Das GedĂ€chtnis der Natur“ beschrieben hat.

Nicht alleine die Natur, auch die Tiere schenken uns Freude und Gesundheit.

Uns Menschen muss bewusst sein, dass wir untrennbar miteinander verbunden sind.

Das Christentum sucht und glaubt an das Gute im Menschen und lehrt uns das Verzeihen.

Verzeihen ist der SchlĂŒssel zum Frieden, zu gegenseitiger Achtung und zur Liebe und ist eine der stĂ€rksten KrĂ€fte, um etwas zu erreichen, um etwas zu verwirklichen.

Selbstlose Liebe und das Verzeihen, das lehren uns die Tiere. Denn selbst ein Hund, der misshandelt wird, hĂ€lt zu seinem Menschen. Es ist so: Ein Geschöpf mit vier Beinen kann unser Vorbild sein. Uns Menschen geht es gut, denn wir können um Hilfe bitten. Jedoch schon ein Kind – erstrecht ein Tier - ist seinem GegenĂŒber wehrlos ausgeliefert.

Ein Wesen mit vier Pfoten aus seiner Not zu retten bedeutet das Respektieren jeden Lebens und der Anfang allumfassender Liebe. Eine Wertigkeit welches Leben gerettet werden soll kann es nicht geben. Alles was der Schöpfer erschaffen hat gilt es zu achten und wir als "Krone der Schöpfung" haben die höchste Verpflichtung dazu.

TINI Tiere in Not Ibiza hat seinen grĂ¶ĂŸten Wirkungskreis auf der Insel Ibiza. Jedoch in letzter Zeit werden wir immer öfters aus der Nachbarsinsel Mallorca angerufen mit der flehentlichen Bitte einem Hund in Not zu helfen.

Unsere TĂŒre ist immer offen!

Angesichts der großen Spendenmarathons im Fernsehen sind wir ein Zwerg mit der Bitte um UnterstĂŒtzung damit wir weiterhin wehrlose Geschöpfe aus ihrer schrecklichen Lebenslage retten können. Wir haben schon fast 2000 Hunden zu einem neuen glĂŒcklichen Leben verhelfen können. Wir danken allen, die uns mit ihrer Spende dabei unterstĂŒtzt haben! Ohne Sie, liebe Spender wĂ€ren wir nicht in der Lage so vielen zu helfen!

Wir wĂŒnschen Ihnen ein GESEGNETES und GESUNDES NEUES JAHR.

Barbara und Carl-Ludwig Nowotny mit dem ganzen TINI-Team.

Das Team ist wunderbar liebevoll zu den Tieren. So wie die Hunde nur das Gute in uns sehen, sollten auch wir Menschen in unserem GegenĂŒber, ob mit zwei oder mit vier Beinen, das Gute aufrichtig anerkennen.

TINI Tiere in Not Ibiza