SUGAR ist wirklich eine SĂŒĂŸe. Bezaubernd anzusehen, intelligent, verschmust und sehr liebebedĂŒrftig. Warum sie in die Perrera kam, wissen wir nicht. Wie wir vor dem KĂ€fig standen, waren ihre Augen und ihr kleiner Körper ein einziger Schrei nach Rettung. Sie muss sehr gelitten haben. Bei TINI sehen wir, dass sie absolut sozial ist und schnell begreift. Dass unsere HĂ€nde zum schmusen nicht nur alleine fĂŒr sie da sind, akzeptiert sie. Es ist jedoch leicht zu erkennen, wie sehr sie sich danach sehnt, nicht mehr so viel teilen zu mĂŒssen. Sugar passt als AlleinhĂŒndchen, wie auch als KamerĂ€dchen zu einem anderen Vierbeiner. Dank den B.A.R.F-Mahlzeiten ist sie wieder top fit, bewegungsfreudig und bei bester Gesundheit. Auf den SpaziergĂ€ngen, auf Feld u. Wiese, natĂŒrlich ohne Leine, zeigt sie keine Jagdneigung, saust hinter den BĂ€llchen her und ist glĂŒcklich. Autofahren vertrĂ€gt sie. Alleine gelassen werden gefĂ€llt ihr nicht, am liebsten möchte sie mitgenommen werden. Sie lĂ€sst sich gerne bĂŒrsten, das ist ja tĂ€glich nötig. Kommandos lernen, Kopfarbeit – jede Art der Aufmerksamkeit und Zuwendung genießt sie. Das HundemĂ€dchen ist kein SchoßhĂŒndchen, sie ist eine kleine Persönlichkeit. Sie passt nur zu Tiereltern die ausreichend Bewegung bieten, wo keine kleinen Kinder sind und auch keine Katze. Sugar hat ein angenehmes Wesen, verbreitet Fröhlichkeit und gute Laune. Sie ist ein kleiner Augenstern.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir jeden Einzelnen genau beschreiben und beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann bei sehr vielen Hunden Krebs u. Tumore verursachen. Deshalb suchen wir eine neue Mama nicht nur fĂŒr Liebe, sondern die auch wissen will, was in den Fressnapf kommt. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem, gewolftem Fleisch mit GemĂŒse-/Obst-Brei ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich schon vorab ĂŒber die RohernĂ€hrung informiert haben, z.B. www.barfer.de und www.gesundehunde.com Stichwort ErnĂ€hrung / Impfen. Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Yorkshire Terrier Mischling
Alter: geb. ca. 2014
Geschlecht: weiblich
Farbe: schwarz mit braun
Schulterhöhe: 27 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 45 cm
Brustumfang: 40 cm
Halsweite: 26 cm
Gewicht: 4,2 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: anhÀnglich, verschmust, lieb, intelligent, bewegungsfreudig

Bitte unbedingt eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800152. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir bei einem ausfĂŒhrlichen VermittlungsgesprĂ€ch (auf unsere Kosten) viele Fragen stellen mĂŒssen. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de. FĂŒr kleine Hunde, zum einfachen Portionieren, eignen sich speziell www.tackenberg.de Beide Firmen liefern hervorragende QualitĂ€t und sind auch fĂŒr Leckerlis u. Kauknochen zu empfehlen.