PATTY von www.tini-ev.de ist ein sĂŒĂŸer kleiner Schatz. Alles ist entzĂŒckend an ihr: Die dunkelbraunen Äuglein, das niedliche Gesichtchen und ihr anhĂ€ngliches Wesen. Im KĂ€fig, eingesperrt in der Perrera, hatte sie das Vertrauen in die Menschen verloren und drĂŒckte sich Ă€ngstlich in eine Ecke. Sie ist eine der Namenlosen ĂŒber deren Vorgeschichte niemand etwas weiß. Bei uns in der Gemeinschaft angekommen, entpuppte sie sich zu einem ĂŒberaus verschmusten und sehr intelligenten Geschöpfchen. Schnell erkannte sie wie gut es hier ist. Umso grĂ¶ĂŸer war ihre EnttĂ€uschung, dass keine eigene Mama fĂŒr sie da ist, dass hier immer geteilt werden muss. Streicheleinheiten, Zuwendung, ein Platz auf dem Schoss, davon gibt es nicht genug. Ein bisschen traurig macht das schon. Ihre KrĂ€fte hatte sie in der Perrera verloren. Dank unserer B.A.R.F-ErnĂ€hrung bei der Hauptmahlzeit ist sie jetzt wieder top fit und das Fell glĂ€nzt. Diese ErnĂ€hrung muss beibehalten werden. Zehn Minuten Zubereitung fĂŒr die B.A.R.F.-Hauptmahlzeit ist ein Teil der Liebe zu seinem vierbeinigen Kind. Sie ist bewegungsfreudig, hat keine Jagdneigung, ĂŒber Feld und Wiese lĂ€uft sie ohne Leine. Deshalb passt sie nur zu Tiereltern die ebenfalls gerne draußen sind und ihr Freilauf gewĂ€hren. Lernbegierig wie sie ist, wird es Freude machen, sie z.B. mit einem Suchspiel zu fordern. Autofahren gefĂ€llt ihr, man kann sie ĂŒberall mitnehmen, sie ist zu jedem freundlich. Wir suchen ein Zuhause, wo alle Zeit dem kleinen Herzenskind gehört und sie auch nicht mit einer Katze teilen muss. Patty fĂŒhlt sich als AlleinhĂŒndchen am wohlsten, weil sie nie genug Liebe bekommen hat. Tiereltern die ein HĂŒndchen möchten, das ihnen zeigt, wie sehr sie verehrt werden, finden ihr GlĂŒck mit der Wahl dieses kleinen Schatzes.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs u. Tumore verursachen. Deshalb gehören frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit GemĂŒse-Obstbrei ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab ĂŒber die RohernĂ€hrung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Affenpinscher
Alter: geb. ca. Ende 2015
Geschlecht: weiblich
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: 28 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 43 cm
Brustumfang: 43 cm
Halsweite: 28 cm
Gewicht: 5 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: verschmust, anhÀnglich, gelehrig, bewegungsfreudig

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. (0034) 971 800 388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir mit einem Fragebogen vor einem VermittlungsgesprĂ€ch (auf unsere Kosten) viele Fragen stellen mĂŒssen. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de. FĂŒr kleine Hunde, zum einfachen Portionieren, eignen sich speziell www.tackenberg.de Beide Firmen liefern hervorragende QualitĂ€t und sind auch fĂŒr Leckerlis u. Kauknochen zu empfehlen.