MICA von www.tini-ev.de zaubert beim Betrachter immer ein LĂ€cheln hervor. Sie ist ein Sonnenschein, sĂŒĂŸ, anhĂ€nglich, verschmust, einfach entzĂŒckend! Zusammen mit ihrer Mutter wurde sie vom Besitzer ohne Angabe eines Grundes, in der Perrera abgegeben. Verlassenheit hat sie dank ihrer Hundemutter glĂŒcklicherweise nicht erlebt, VernachlĂ€ssigung bei der Zuwendung des Menschen, schon. Sie ist ĂŒberaus anhĂ€nglich und darum ist die NĂ€he das Wichtigste fĂŒr sie. Deshalb suchen wir Tiereltern die viel Zeit und Erfahrung haben, die BedĂŒrfnisse an Aufmerksamkeit, gemeinsamem Spielen und Bewegung im Freien einem JunghĂŒndchen zu erfĂŒllen. Vom ersten Tag an bei TINI bestand Micas Hauptmahlzeit aus natĂŒrlichen Lebensmitteln auf der Grundlage der RohernĂ€hrung. Von der neuen Mama weitergefĂŒhrt, können wir ihr die Versicherung zu einem langen , gesunden Leben mitgeben. Das HundemĂ€dchen kennt Autofahren und, weil sie keine Jagdneigung zeigt, kann sie herrliche SpaziergĂ€nge in der Natur ohne Leine genießen. Sie ist im sozialen Kontakt mit anderen Vierbeinern völlig unkompliziert. Damit das so bleibt, ist die tĂ€gliche Begegnung mit anderen Hunden unbedingt einzuplanen. Den Verkehr in einer Stadt und viele andere Dinge, wie KĂŒhe, Pferde etc. kennt sie noch nicht. Darum muss der Fokus auf das weitere Aufwachsen des kleinen Vierbeiners gerichtet sein. Aus diesem Grund vermitteln wir sie nicht zu Kindern unter 14 Jahren. An eine Katze könnte man sie gewöhnen, wobei die Katze unbedingt hundeerfahren sein mĂŒsste. Micas unterhaltsamer Charme macht Freude, und wird aus dem gemeinsamen Leben nicht mehr weg zu denken sein.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore u. Nierenleiden verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit GemĂŒse-Obstbrei ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab ĂŒber die RohernĂ€hrung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Chihuahua
Alter: geb. 10.05.2017
Geschlecht: weiblich
Farbe: hellbraun mit weiß (alle Maßangaben vom 11. Nov. 2017)
Schulterhöhe: 23 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 40 cm
Brustumfang: 35 cm
Halsweite: 22 cm
Gewicht: 3,0 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: anhÀnglich, verschmust, bewegungsfreudig, verspielt, aufgeschlossen

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir mit einem Fragebogen vor einem VermittlungsgesprĂ€ch (auf unsere Kosten) viele Fragen stellen mĂŒssen. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet. FĂŒr kleine Hunde, zum einfachen Portionieren, eignet sich speziell www.tackenberg.de.