MARIE-GOLDIE, mehr Info bei www.tini-ev.de, ist wirklich ein GoldstĂŒck mit grossem Charme. Kosename: Zuckerschnute. Verschmust, sehr lieb, Schalk im Nacken und sehr anhĂ€nglich. Wenn sie sich wohl fĂŒhlt, wirft sie Spielsachen hoch, fĂ€ngt sie wieder auf und rennt ĂŒbermĂŒtig herum. Das sind fĂŒr das HundemĂ€dchen Minuten des GlĂŒcks. Abgegeben zur Urlaubsbetreuung in der Perrera (die diesen Service auch anbietet) wurde sie nie mehr abgeholt. So geriet das HundemĂ€dchen, eingesperrt in einem KĂ€fig, in Vergessenheit. Erschöpft kam sie endlich zu TINI. In der großen Hundeschar fĂŒhlt sie sich jedoch trotzdem alleine und sucht immer unseren Blickkontakt. Sie sehnt sich unbeschreiblich nach einem eigenen Zuhause. Sie schmust gerne und Köperkontakt mit ihrem Menschen ist fĂŒr sie das Schönste. Marie-Goldie ist ein ruhiges HundemĂ€dchen. Wenn es jedoch zum großen Spaziergang ĂŒber Feld u. Wiese losgeht kann sie es kaum erwarten. Sie braucht die Bewegung fĂŒr ihr Wohlbefinden und das muss ihr auch in Zukunft zugesichert sein. In der Natur brauchen wir fĂŒr sie keine Leine. Es ist erprobt, sie ist frei von jeglicher Jagdneigung. Sie ist nicht kurzatmig und schnarcht auch nicht. Ein paar Kommandos könnten noch gelernt werden. Sie ist anpassungsfĂ€hig, Autofahren mag sie und kann wunderbar ĂŒberall dabei sein. Die natĂŒrlichen Lebensmittel der B.A.R.F Hauptmahlzeit garantieren auch bei ihr beste Gesundheit und die RohernĂ€hrung muss von der neuen Mama weiter gefĂŒhrt werden. Um genug Zeit fĂŒr Zuwendung zu haben, sollten anwesende Kindern mind. 12 Jahre alt sein. Marie-Goldie möchte ein Herzenskind sein. Alleinhund zu sein ist ihr Traum. Ihre Treue und Liebe gilt einzig und alleine ihren Tiereltern. Wer beim Betrachten des HundemĂ€dchens mit einem LĂ€cheln aufstehen möchte und mit einem LĂ€cheln „Gute-Nacht“ wĂŒnscht, der kann nicht anders als Marie-Goldie zu wĂ€hlen.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab ĂŒber die RohernĂ€hrung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Mops-Französische Bulldogge-Mischling
Alter: ca.6 Jahre
Geschlecht: weiblich
Farbe: weiß mit großen dunkelbraunen Platten
Schulterhöhe: 29 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 59 cm
Brustumfang: 59 cm
Halsweite: 36 cm
Gewicht: 9 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: ruhig, lieb, verschmust, anhÀnglich verspielt

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de. oder www.graf-barf.de