Lilly von www.tini-ev.de auf Ibiza ist ein sĂŒĂŸer kleiner Augenstern. Verschmust, einfach nur lieb, dankbar und anhĂ€nglich. Sie wurde vom Besitzer, ohne Angabe eines Grundes, zusammen mit ihrer Tochter Mausi in der Perrera abgegeben. Als sie merkten, dass sie hinter GitterstĂ€ben eingesperrt waren, brachen beide seelisch zusammen. Ihre Panik erschĂŒtterte selbst die abgebrĂŒhten WĂ€rter, so dass TINI gebeten wurde, die beiden schnell zu holen. Lilly, bei uns angekommen, sagt: "Hallöchen, ich habe ein weißes SchnĂ€uzchen, ich bin nicht alt! Ich habe ein weißes BrĂŒstchen und weiße Pfötchen, eine schöne Zeichnung. Ich mache hier alles zur Freude meiner Leihmama." Bei TINI hat Lilly vieles kennen gelernt. Sie darf wie alle anderen im Rudel ĂŒber Feld und Wiese ohne Leine mit laufen und herum schnĂŒffeln. Sie hat keinen Jagdtrieb und bleibt immer in Sichtweite. Sehr angenehm! Dank den natĂŒrlichen Lebensmitteln bei der B.A.R.F.-Hauptmahlzeit ist sie top fit geworden. Ihr Fell ist leicht zu bĂŒrsten, sieht immer sauber aus. Sie kennt Autofahren und ist so handlich, dass sie ĂŒberall mitgenommen werden kann. Lilly sehnt sich nach einem Herzensplatz bei Mama und Papa, die viel Zeit fĂŒr sie haben. Deshalb sollten anwesende Kinder schon selbstĂ€ndig sein. Eine Katze mag sie nicht. Lillys Augen schauen sehnsĂŒchtig, ob nicht eine Hand zum streicheln kommt und kann nicht genug von der BerĂŒhrung bekommen. Schön hat sie es frĂŒher bestimmt nie gehabt. Lilly ist ein ideales Hundekind, dem es leicht fĂ€llt sich anzupassen. Sie macht Freude und zaubert beim Betrachter ein LĂ€cheln hervor.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab ĂŒber die RohernĂ€hrung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Chihuahua-Cairn Terrier Mischling
Alter: ca. 4-5 Jahre
Geschlecht: weiblich
Farbe: braun/anthrazit meliert
Schulterhöhe: 27 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 41 cm,
Brustumfang: 43
Halsweite: 27
Gewicht: 5,7
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: verschmust, anhÀnglich, bewegungsfreudig, ruhig

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de oder www.graf-barf.de die Taler fĂŒr kleine Hunde