GRANADA, auf Ibiza bei www.tini-ev.de, macht uns einfach nur Freude. Sie ist ein ruhiges, sehr liebes und verschmustes HundemĂ€dchen, das bei uns unglaublich aufgeblĂŒht ist. Sie wurde aus schlechter Haltung, wo man mit ihr zĂŒchtete, beschlagnahmt. Beschlagnahmte Hunde werden in die Perrera verbracht. Von Gesetzes wegen mĂŒssen sie lange eingesperrt bleiben. Endlich konnten wir das arme HundemĂ€dchen aus seinem KĂ€fig, so klein wie ein Kaninchenstall, erlösen. Es war fĂŒr Körper und Psyche höchste Zeit. Freiheit, Erde, StrĂ€ucher, liebe Worte, eine liebe Hand und NĂ€he zum Menschen - eine Welt der Wunder hat sich fĂŒr Granada bei TINI aufgetan. Inzwischen flitzt sie mit den anderen Kumpels auf unseren SpaziergĂ€ngen in der freien Natur ohne Leine begeistert mit. Sie hat keinen Jagdtrieb. Deshalb muss man ihr nach der Eingewöhnung Freilauf ermöglichen und dieses GlĂŒck darf ihr nie mehr genommen werden! Ihre Muskeln sind wunderbar erstarkt. Hinter einem BĂ€llchen herjagen ist Freude pur. Deshalb suchen wir Tiereltern, denen das auch am Herzen liegt und die ebenfalls bereit sind, den anderen Baustein zum fit sein, die RohernĂ€hrung bei der Hauptmahlzeit, bei zu behalten. Ein StĂŒckchen Frucht, Birne, Apfel usw. sind ganz besonders begehrte Leckerli, gut fĂŒr die Figur und außerdem auch noch so gesund. Damit könnte auch das Erlernen von Grundregeln belohnt werden, da diese fehlen und geĂŒbt werden mĂŒssen. Sie ist intelligent, kennt jedoch vieles noch nicht, keine Kuh, Pferd, oder Verkehr. FĂŒr das HundemĂ€dchen braucht man Zeit, ohne diese mit kleinen Kindern teilen zu mĂŒssen. Zu einer Katze wĂŒrde sie passen. Mit ihrem angenehmen, ausgeglichenen Wesen vertrĂ€gt sie sich mit allen. Granada zaubert immer wieder ein LĂ€cheln auf unsere Lippen. Tiereltern, die diesem entzĂŒckenden Schatz jetzt die Welt eröffnen und eine artgerechte, ungekĂŒnstelte Lebensweise möglich machen, wĂ€ren ein Geschenk des Schicksals.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore und Nierenleiden verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit GemĂŒse-Obstbrei ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab ĂŒber die RohernĂ€hrung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Französische Bulldogge
Alter: ca. 3 œ Jahre
Geschlecht: weiblich
Farbe: weiß mit schwarzen Platten
Schulterhöhe: 34 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 58 cm
Brustumfang: 56 cm
Halsweite: 42 cm
Gewicht: 11 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: sehr lieb, bewegungsfreudig, verspielt, fröhlich, verschmust

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir als erstes mit einem Fragebogen wichtige Fragen stellen mĂŒssen. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet z.B. bei www.haustierkost.de.