Duqui auf Ibiza, anzuschauen auf www.tini-ev.de ist ein Schnuckelchen. Auf den ersten Blick schon ist man in ihn verliebt. Ein s├╝├čes Gesichtchen mit entz├╝ckenden ├äuglein betrachtet einen, ob man es auch gut mit ihm meint. Er wurde aus Zeitgr├╝nden von seinem Besitzer bei TINI abgegeben. An seinem Fell und seiner schwachen Energie war sofort zu erkennen, dass seine Ern├Ąhrung nur aus einer T├╝te mit Trockenfutter bestand. Sein Radius war die kleine Wohnung, als frische Luft und Bewegung musste das sich L├Âsen auf dem Gehsteig und zur├╝ck gen├╝gen. Fazit: Viel zu wenig Muskulatur. Seine Gr├Â├če darf in Zukunft auf keinen Fall zu mangelnder Bewegung verleiten. Im Gegenteil: Es ist wichtig dass seine bei uns erstarkten Muskeln erhalten bleiben. Nach der Eingew├Âhnung sind Spazierg├Ąnge ohne Leine auf Feldwegen und Wiesen ein Muss. Er hat keinen Jagdtrieb und bleibt immer in Sichtweite. Duqui ist auch leinenf├╝hrig. Kommandos au├čer ÔÇ×HierherÔÇť kennt er noch nicht. Als aufmerksames Kerlchen kann er jedoch alles lernen. In einer Hundeschule w├╝rde er sich zur├╝ck ziehen, denn er spielt auch nicht mit anderen Artgenossen. Deshalb suchen wir f├╝r ihn Tiereltern die Hunde erfahren sind und ihm selber oder mit Hilfe eines Trainers ein paar Punkte beibringen k├Ânnen. Duqui m├Âchte Einzelhund sein. Das Einzige was ihm wichtig ist, sind Mama oder Papa. Sie sind seine Welt und sein Gl├╝ck. Gl├╝ck bedeutet es auch f├╝r den Menschen, der den kleinen Schatz auf dem Arm h├Ąlt und wei├č, dass er Duqui in seinem neuen Zuhause viel, viel Liebe, nat├╝rliche Ern├Ąhrung, Bewegungsfreude und innige N├Ąhe geben wird.

├ťbrigens: Bei TINI gibt es keine K├Ąfig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch k├Ânnen wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere Sch├╝tzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden Ern├Ąhrung durch Rohf├╝tterung. Seit 2002 in den Gespr├Ąchen mit Interessenten haben wir immer wieder best├Ątigt gefunden: Fertigfutter kann, auf l├Ąngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb geh├Âren, au├čer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem Gem├╝se-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine hohe Garantie f├╝r ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Die Interessenten sollten sich vorab ├╝ber die Rohern├Ąhrung informiert haben. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI f├╝r jeden Sch├╝tzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: Ern├Ąhrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte Rohern├Ąhrung f├╝r Hunde. Autoren: Sch├Ąfer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3

Rasse: Yorkshire Terrier
Alter: 3 Jahre
Geschlecht: m├Ąnnlich
Farbe: schwarz mit beige
Schulterh├Âhe: 29 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 49 cm
Brustumfang: 39 cm
Halsweite: 29 cm
Gewicht: 4 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: sehr lieb, ausgeglichen, anh├Ąnglich, bewegungsfreudig

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der k├╝nftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollst├Ąndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer oder Whatsapp werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um Verst├Ąndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen zusenden. Es liegt uns sehr am Herzen, f├╝r unsere Tiere das zuk├╝nftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ├╝bers Internet, oder in einem BARF-Shop.