SOPHIE auf Ibiza, anzuschauen bei www.tini-ev.de ist eine sehr liebe, leicht zu fĂŒhrende, ruhige und sensible HĂŒndin mit angenehmer GrĂ¶ĂŸe, nicht zu klein und nicht zu groß. UrsprĂŒnglich aus der Perrera gerettet, musste sich jetzt die Besitzerin, weil sie die Insel verlĂ€sst, von ihrer HĂŒndin trennen. Sie gab an, aus ZeitgrĂŒnden den Hund schon lange links liegen gelassen zu haben. Ja, das sah man an der eingesunkenen Körperhaltung von Sophie. So gab es auf beiden Seiten keine TrennungsgefĂŒhle. Sophie hat sich in das Familienleben bei TINI sofort eingefĂŒgt. Die lang vermissten SpaziergĂ€nge auf Feldwegen und Wiesen gehören jetzt mit zu den tĂ€glichen Höhepunkten. Und da Sophie keinerlei Jagdneigung zeigte und gut auf den RĂŒckruf „Hierher“ reagierte, haben wir sie in der freien Natur in ganz kurzer Zeit abgeleint. Sie genießt den artgerechten Auslauf! Das wird auch bei den neuen Tiereltern so sein, denn Sophies FeingefĂŒhl spĂŒrt sofort die Liebe und das Willkommen und will deshalb auch alles richtig machen. Damit auch dieses Hundekind ein möglichst langes und gesundes Leben hat, sollte die seit Jahren erprobte RohernĂ€hrung mit natĂŒrlichen Lebensmitteln bei der Hauptmahlzeit von der neuen Mama weitergefĂŒhrt werden. Es gibt alle Angaben von uns, die Zubereitung ist einfach und dauert 10 Minuten. Sophie fĂŒhlt sich ohne Box, im Auto mit einem Brustgeschirr auf dem RĂŒcksitz gesichert, absolut wohl. Dank ihrer AnpassungsfĂ€higkeit kann man sie ĂŒberall mitnehmen. Ihr Fell ist immer sauber und sehr pflegeleicht. Sophie möchte all Ihre Zuneigung und Verehrung zeigen. Wo ist ein Herzensplatz fĂŒr sie? Ihre Wahl wird ein GlĂŒcksgriff sein.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch RohfĂŒtterung. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit nach B.A.R.F. aus rohem gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei und etwas Kohlenhydrate ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben, und nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung wird von TINI fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnĂ€hrung und Impfen.
Im Kynos Verlag erschienen: B.A.R.F. Artgerechte RohernĂ€hrung fĂŒr Hunde. Autoren: SchĂ€fer/ Messika. ISBN: 978-3-938071-11-3 FĂŒr BARF Einsteiger ein Muss.

Rasse: Pinscher-Boxer-Mischling
Alter: geb. 08.04.2014
Geschlecht: weiblich
Farbe: hellbraun, weiße Brust und weiße Pfoten
Schulterhöhe: 41cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 61 cm
Brustumfang: 59 cm
Halsweite: 33 cm
Gewicht: 12 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Charakter: sehr lieb, anhÀnglich, verschmust, bewegungsliebend, ruhig

Bitte eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer oder WhatsApp werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftige, wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch, mit verschiedenen Fleischsorten, tiefgefroren, zu beziehen ĂŒbers Internet
GemĂŒse/Obst/Kartoffeln oder Hirse und Öl hat man immer zu Hause