GOLDIE von www.tini-ev.de auf Ibiza ist ein ruhiges, sehr liebes, verschmustes, anhĂ€ngliches HundemĂ€dchen. Sie hat ein rot-goldenes Fell, deshalb der Name. Das Fell ist von Natur aus kurz, pflegeleicht und macht ĂŒberhaupt keine Arbeit. Goldies Vorgeschichte ist nicht bekannt. Sie wurde als Welpe bei TINI abgegeben und verbrachte ihre Kindheit bei uns im Familienrudel mit großen und kleinen Hunden, sie hat nur gute Erfahrungen gemacht. Deshalb versteht sie sich mit allen Hunden und begegnet jedem Menschen freundlich. Sie eignet sich als Alleinhund oder als Zweithund. Goldie ist eine ideale Spielkameradin fĂŒr einen Artgenossen und fĂŒr einen Zweibeiner eine treue Freundin. Sie kennt das Kommando „Hierher“. Dieser RĂŒck-Ruf ist ganz besonders wichtig, denn dann kann ein Hund die SpaziergĂ€nge auf Wiesen und Feldwegen nach der Eingewöhnung OHNE Leine mitmachen. In der Stadt gehört natĂŒrlich jeder Hund an die Leine. Goldie kann „Sitz“, kennt Kommandos, liebt Autofahren und hat keinen Jagdtrieb. Sie apportiert gerne. Freilauf auf Feldwegen und Wiesen ist fĂŒr die Muskeln und ein krĂ€ftiges Herz fĂŒr alle Hunde das Beste, um ein hohes Alter zu erreichen. Die Tiereltern haben die Gesundheit ihres vierbeinigen Kindes zum großen Teil selbst in der Hand, wenn die Hauptmahlzeit aus frischen Lebensmitteln besteht., d. h. Trockenfutter und Dose sind zu vermeiden. Unsere GroßmĂŒtter gaben das gleiche Essen, wie fĂŒr sich selbst, auch in den Hundenapf. Damals hat man Krebs bei Hunden nicht gekannt. Lassen wir uns nichts vormachen, auch eine Biodose ist und bleibt eine Konserve. Durch die natĂŒrliche Art der FĂŒtterung mit Lebensmitteln, wird der Geruch aus dem Maul vermieden. Ein Hund, der wie ein Baby riecht, ist hoch angenehm. FĂŒr das Fleisch gibt es sehr gute Lieferfirmen im Internet, oder vom BARF Shop in der NĂ€he, oder aus dem Supermarkt. Goldie ist anhĂ€nglich und anschmiegsam, diesen Schatz bei sich zu haben macht glĂŒcklich.

Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch FĂŒtterung mit Lebensmitteln. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben, bei sehr vielen Hunden Krebs, Tumore, Nierenversagen oder Allergien verursachen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub Lebensmittel in den Fressnapf. Ob eigens fĂŒr den Hund zusammengestellt oder einfach vom Tisch von den Zweibeinern einen Teil davon in den Napf des Vierbeiners, diese ErnĂ€hrung ist eine hohe Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben und preiswerter als jedes hochgelobte Fertigfutter. Zu Grossmutters-Zeiten kannte man kein Fertigfutter-man kannte auch keinen Krebs beim Hund. Es gab fĂŒr den Hund die gleiche Mahlzeit wie auf dem Tisch. Und das ist auch heute noch das Beste. Kein Mensch isst so salzig als dass es dem Hund nicht bekommen wĂŒrde. Ausserdem: Auch ein Hund braucht etwas Salz!

Lassen Sie sich von Tierarzt Dirk Schrader auf YouTube aufklĂ€ren: „Krank durch Industriefutter“.

Einblicke auch unter www.barfer.de und gesundehunde.com, Stichworte: ErnÀhrung und Impfen.

Ganz wichtige Informationen von Tierarzt Dirk Schrader, anzuschauen auf YouTube: "Machenschaften in der Tiermedizin"und „ Krank durch Industriefutter“

Rasse: Kurzhaar Dackel-Jack Russel Mischling
Alter: geb. 20.02.22
Geschlecht: weiblich
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: 38 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 65 cm
Brustumfang: 52 cm
Halsweite: 34 cm
Gewicht: 12 kg
Kastriert: kastriert ja
Chip: ja
Geimpft und entwurmt: ja
Charakter: ruhig, sehr lieb, verschmust, anhÀnglich, spielt gern mit einem anderen Hund.

Bitte wenn möglich eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! od. Tel. 0034-971-800388 senden. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer, oder WhatsApp-Nummer, werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftig wirklich passende Zuhause zu finden.

Fleisch, roh, gewolft, tiefgefroren zu beziehen ĂŒbers Internet. Kartoffeln, Hirse, Obst und GemĂŒse hat man immer zu Hause. Das Fleisch kann gebraten/gedĂŒnstet werden