MR. MÖPPI anzuschauen auf www.tini-ev.de bei TINI Tiere in Not Ibiza ist ein Sonnenschein. Er verbreitet gute Laune, ist anhĂ€nglich, fröhlich und verschmust. Er kann frei atmen. Nur manchmal, wenn er liegt schnorchelt er ein bisschen. Wir konnten ihn aus der Perrera retten. Er saß zitternd in der hintersten Ecke in einem dunklen KĂ€fig, sein Blick war unverwandt auf die StĂ€be der KĂ€figtĂŒre gerichtet. Die Vorgeschichte von Mr. Möppi ist nicht bekannt. Bei der Aufnahme bei TINI hatte er keine Muskeln. Ein deutliches Zeichen, dass sein frĂŒherer Besitzer mit ihm keine SpaziergĂ€nge auf Feldwegen gemacht hat. Einen Hund nur im Quartier an der Leine herumzufĂŒhren schwĂ€cht die Muskeln und das Herz. NatĂŒrlich hat Mr. Möppi keinen Jagdtrieb und bleibt auf den AusflĂŒgen ganz nah bei seiner Bezugsperson. Die Menschen sind ihm das Wichtigste. Die Tiereltern haben die Gesundheit ihres vierbeinigen Kindes selbst in der Hand. Es ist ganz einfach: Die Hauptmahlzeit fĂŒr alle Hunde sollte wie zu Großmutters Zeiten aus Lebensmitteln bestehen. Gekocht oder roh. Beides ist gleich gut. Mit Lebensmitteln, anstatt Industriefutter als Hauptanteil bei der Tagesmahlzeit, ist das Entstehen von Krebs, Tumor und Allergie ganz selten.
Übrigens: Bei TINI gibt es keine KĂ€fig- oder Zwingerhaltung. Die Hunde leben mit uns wie Familienhunde. Dadurch können wir bei jedem Einzelnen genau beurteilen, in welches neue Zuhause er passt. Alle unsere SchĂŒtzlinge profitieren vom Freilauf in der Natur und der gesunden ErnĂ€hrung durch FĂŒtterung mit Lebensmitteln. Seit 2002 in den GesprĂ€chen mit Interessenten haben wir immer wieder bestĂ€tigt gefunden: Fertigfutter kann, auf lĂ€ngere Zeit gegeben das Immunsystem des Hundes schwĂ€chen. Deshalb gehören, außer vielleicht im Urlaub, frische Lebensmittel in den Fressnapf. Die Hauptmahlzeit aus gedĂŒnstetem, oder rohem, gewolftem Fleisch mit selbst zusammengestelltem GemĂŒse-Obstbrei und etwas Kohlenhydraten ist sozusagen eine Garantie fĂŒr ein langes, gesundes Leben. Es ist nicht teurer als ein als hochwertig angepriesenes Fertigfutter. Eine Anleitung zur einfachen Zubereitung der Hauptmahlzeit wird von TINI erklĂ€rt und fĂŒr jeden SchĂŒtzling mitgegeben. Es ist ganz einfach! Mr. Möppi ist eine kleine Persönlichkeit mit einer großen Ausstrahlung. An ihm hat man jeden Tag viel Freude.

Lassen Sie sich von Tierarzt Dirk Schrader auf YouTube aufklĂ€ren: „Krank durch Industriefutter“.


Einblicke auch unter:gesundehunde.com, Stichworte: ErnÀhrung und Impfen.

Weitere Informationen von Tierarzt Dirk Schrader, anzuschauen auf YouTube: "Machenschaften in der Tiermedizin"und „Krank durch Industriefutter“

Rasse: Möpschen-Chihuahua-Mischling
Alter: ca. 4 Jahre
Geschlecht: mÀnnlich
Farbe: Beige-Eierschalen farben
Schulterhöhe: 26 cm
Schnauze bis Schwanzansatz: 43 cm
Brustumfang: 52 cm
Halsweite: 32 cm
Gewicht: 6,1 kg
Kastriert: ja
Chip: ja
Geimpft und entwurmt: ja
Charakter: lieb, sozial, ruhig, anhÀnglich, verschmust, bewegungsliebend
Bitte wenn möglich eine Festnetznummer angeben und die Beschreibung der kĂŒnftigen Lebenssituation des Hundes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂŒtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Anfragen ohne vollstĂ€ndigen Namen, Anschrift, Festnetznummer, oder WhatsApp-Nummer, werden nicht beantwortet.

Liebe Interessenten, wir bitten um VerstĂ€ndnis, dass wir Ihnen einen Fragebogen senden. Es liegt uns sehr am Herzen, fĂŒr unsere Tiere das zukĂŒnftig wirklich passende Zuhause zu finden.

Rohes Fleisch gewolft, Auswahl an verschiedene Fleischsorten beim Metzger, im Barfshop oder tiefgefroren im Internet erhĂ€ltlich. Auf Wunsch Lieferadressen von uns. Das Fleisch muss nicht roh gefĂŒttert werden, es kann auch gedĂŒnstet sein, oder eine Mischung von beidem. GemĂŒse, Obst, Kartoffeln oder Hirse hat man immer zu Hause. Mit LebensmittelfĂŒtterung kann der Hund meistens ein langes Leben erreichen und er stinkt nicht aus dem Maul! Wurmkuren werden ĂŒberflĂŒssig.